WuKaMenta – Sechster Akt zum Herbst & Weinfest

WuKaMenta trifft Labymenta

Hauptsache schön verpackt, dieses Jahr ist die WuKaMenta wie ein japanisches Geschenk in viele Schachteln gehüllt. Das Weinfest in Radebeul ist ein traditionelles Ereignis, in das man alles einwickeln kann. Da gibt es das internationale Wandertheaterfestival und darin ist das Skulpturenlabyrinth auf den Elbwiesen gewickelt und darin befindet sich wiederum der 6. Akt der WuKaMenta, das Wunderkammer Festspiel, als Museum ohne Dach.

28. 19 Uhr – 30. 18 Uhr Labymenta mit Fragebögen und Kerzen durch das Labyrinth wandeln. Die Wege sind verschlungen, Ideen blitzen auf, uralte Erinnerungen ziehen vorbei, labyrinthischer Zauber, in beschaulicher Betrachtung versinken.

29. und 30.9. WuKaMenta 6. Akt, Meister der Er-Findung, des Flows und des Kreativen: Grassprechstunde Hilla Steinert, Gebietsneurosen Gunhild Kreuzer, Elbradio Justus Ehras, Aktion-Painting Klaus Liebscher, am Weltmeer Sophie Cau, kinetische Objekte Anuschka Kilian-Buck, Instant Karaoke Ulli Sachse, orient. Atelier Renate Winkler, Hula Hoop Maike von Harten, der Eisbär Elke Postler: zehn Künstler ganz nah, auf Augenhöhe und aus erster Hand.

30. das feuriges Finale 21 Uhr, Burning Man des wilden Osten, die Elbdeiche sind voller Menschen, Wandertheater treten auf, es gibt einen Wanderpokal, die Gewinner dürfen dann alles anzünden, untermalt mit heißer Musik, große Party.

Share this Post