WuKaMenta 2018

15.-17. Juni – Erster Akt zur BRN als ein Museum ohne Dach mit Labystan

22.–24. Juni – Zweiter Akt mit einem DADA-Gottesdienst zum KONSTRUKTIVAL

23. Juni – Dritter Akt mit einem fahrenden Sommergewitter zum Nachtumzug beim Elbhangfest

12.-15. Juli – Vierter Akt zum Schaubudensommer mit Akademie für Kunst im Öffentlichen Raum

17.-19. August – Fünfter Akt zum Stadtfest Dresden mit Reparaturwerkstatt Demokratie

28.-30. September – Sechster Akt zum Weinfest Radebeul mit Museum ohne Dach

WANNWOWER 
28. Sept.Herbst & Weinfest Radebeul
Richard von Gigantikow
29. Sept.Herbst & Weinfest RadebeulSophie Cau - Am Weltmeer
Hilla Steinert - Grassprechstunde
Klaus Liebscher - Aktion-Painting
Ulli Sachse - Instant Karaoke
Gunhild Kreuzer - Gebietsneurosen
Renate Winkler - orient. Atelier
Elke Polster - der Eisbär
Anuschka Kilian-Bucks
Maike von Harten - Hula Hoop
Justus Ehras - Elbradio
Richard von Gigantikow
30. Sept.Herbst & Weinfest RadebeulSophie Cau - Am Weltmeer
Hilla Steinert - Grassprechstunde
Klaus Liebscher - Aktion-Painting
Ulli Sachse - Instant Karaoke
Gunhild Kreuzer - Gebietsneurosen
Renate Winkler - orient. Atelier
Elke Polster - der Eisbär
Anuschka Kilian-Bucks
Maike von Harten - Hula Hoop
Justus Ehras - Elbradio
Richard von Gigantikow


Thomas Schönfeld im Rahmen der WuKaMenta am 18. August 2018 auf der Prager Straße in Dresden. Video: Reinhard Zabka


Objekte von Reinhard Zabka zur WuKaMenta 18 auf dem Vorplatz vor der Scheune zum Schaubudensommer in Dresden am 15. Juli 2018. Video: Reinhard Zabka


Pastor Leumund während der DADA-Messe zum Nachtumzug am 23. Juni 2018 in Dresden. Video: Reinhard Zabka


Dadaistischer Gottesdienst mit Pastor Leumund zur WuKaMenta18 zur KONSTRUKTIVAL am 24. Juni 2018. Video: Reinhard Zabka


Anna Mateur testet den fahrenden Rolattor bei WuKaMenta am 16. Juni 2018 in Dresden Neustadt. Film: Reinhard Zabka

Der Kunst der Lüge e. V. schickt 2018 die WuKaMenta auf die Walz, um die Stadtfeste in Dresden zu testen. Als Anknüpfungspunkt der Kulturhaupt-stadtbewerbung 2025 erhielten sie eine Förderung, um dieses Format weiter zu explorieren.

Weit entfernt von der Museumstradition hinter verschlossenen Türen und vergitterten Fenstern, jenseits physischer oder metaphorischer Trennwände, fliegt die WuKaMenta als ungezügeltes Wunderkammerfestival frech, bilderstürmerisch, energisch und lustvoll durch die Stadtlandschaft.

WuKaMenta ist: Kunst auf Augenhöhe, Kunst aus erster Hand, politisch in der Form und in einer menschlichen Dimension erlebbar. Sie setzt sich den Kult(ur)ereignissen in Dresden aus, erscheint zur BRN, zum Konstruktival, beim Nachtumzug des Elbhangfestes, zum Schaubudensommer vor der Scheune, beim Dresdner Stadtfest und zum Weinfest in Radebeul. Ohne Schwellen und bei freiem Eintritt steht die WuKaMenta für die kreative Kraft von Spiel, Konfrontation und Reibung. Die spielerische Form erlaubt es Künstlern weit besser, in die Gesellschaft hineinzuwirken, denn bei komplexen Zusammenhängen ist der spielerische dem objekthaften Ansatz weit überlegen.

Träger: Kunst der Lüge e. V.
Künstlerische Leitung: Reinhard Zabka
Organisation: Dorota Zabka, Maike von Harten
Technische Leitung: Tobias Heinemann
Layout: Dorota Zabka
Transport: Robert Hennig
Förderer: Landeshauptstadt Dresden

 

[embeddoc url=“http://luegenmuseum.de/wp-content/uploads/2018/03/Kurzportrait-WuKaMenta-2018_komprimiert.ppt“ viewer=“microsoft“]

WuKaMenta 18
Reinhard Zabka

Thesen zur Kulurhauptstadtbewerbung Dresden
Reinhard Zabka

Wukamenta mit neuem Format
Juliane Richter, sz-online.de, 16. Juni 2018

Aus für die Wukamenta?
Juliane Richter, sz-online.de, 6. April 2018

Der drohende WuKaMenta-Skandal
Thomas Beier, 29. März 2018