ToMA-Atelier für Figunetik

ToMA-Ateliergalerie für figurative & kinetische zeitgenössische Kunst / Figunetik

Das Portal figunetik.com versteht sich nicht als weiteres Kunst-Newsportal, sondern als eine ruhige Insel im schnellen Zeitstrom auf welcher der Leser den ein oder anderen Künstler aus Gegenwart und Vergangenheit trifft und mit ihm und seinem Werk in ein Zwiegespräch treten kann. Aspekte werden aufgegriffen und thematisch angerissen. Neben Interviews mit Kollegen werden auch Kunstorte und Kunstwerke vorgestellt. Wer gern kunsttheoretische Fragen diskutiert wird sich hier zu Hause fühlen.

internationale momente, Gruppenausstellung Meißen 2010
Fotos: Iris Hilpert

Selbstporträt: Iris Hilpert

Die meisten Beiträge im Blog stammen von Iris Hilpert. Seit sehr geraumer Zeit ist sie bildend künstlerisch tätig. Als sie Figunetik im Jahr 2008 als eigenständige Bildsprache erfunden hat, war schnell klar: Sie brauchen einen Blog. Sie, das sind all die Mitstreiter, die Künstlerkollegen, die ebenso experimentell künstlerisch arbeiten und auf diesem Blog Möglichkeiten finden, ihre Kunst zu zeigen.

 

Ausgewählte Beiträge:
Das Lügenmuseum hat mit Lügen nichts zu tun!
Das Lügenparadoxon von Meißen
Lügen was das Zeug hält | Ein Besuch in Radebeul-Serkowitz

Skulpturen von Reinhard Zabka im Außenbereich der ToMA Ateliers für Figunetik, Beitragsfoto: Iris Hilpert

Share this Post