Kunst geht in Gärten

Zwei Tage der offenen Ateliergärten

Seit jeher sehnen sich die Menschen nach Austausch und Kultur. Vieles, was uns bisher als selbstverständlich erschien, war durch den Ausbruch der Corona-Pandemie plötzlich nicht mehr möglich. Doch allmählich kehrt das Leben in den öffentlichen Raum zurück und es ist Zeit für neue Sinneseindrücke. Die Denkpause wurde vielfach genutzt, um Ideen reifen zu lassen und kulturelle Impulse zu setzen. So hat die Stadtgalerie Radebeul gemeinsam mit dem Radebeuler Kultur e. V. unter dem Motto „Kunst geht in Gärten“ eine neue Veranstaltungsreihe initiiert. 

Künstler, Radebeuler Gartenbesitzer, Winzer und Kulturschaffende haben sich nun vernetzt und starten ein ungewöhnliches Experiment aus Tradition, Fantasie und Lust an Improvisation. 

Wo befinden sich die Stationen:

1) Elbe
2) Stadtgalerie Radebeul
3) Hof Atelier Oberlicht / Kunstpassage
4) Café grünlich
5) Alte Molkerei
6) Kunsthaus Kötzschenbroda
7) Garten Atelier Mittag
8) Garten Atelier Schule
9) Galerie mit Weitblick
10) Garten Atelier Konheiser
11) Garten Atelier Reinemer
12) Weingut Drei Herren
13) Sächsisches Weinbaumuseum Hoflößnitz
14) Café am Spitzhaus
15) Terrasse Wilhelmshöhe
16) Garten Atelier Wieland

17) Lügenmuseum

Eine Arbeit von Klaus Liebscher im Garten des Lügenmuseums
Foto: Reinhard Zabka

18) Garten Atelier Uhlig – „Bilderfindung im Garten“ mit Ralf Uhlig und Janek Uhlig

Ein Orientierungsplan verbindet 18 Stationen, die sich über ganz Radebeul verteilen. Gärten erzählen ihre Geschichte, laden zum Verweilen und anregenden Gesprächen ein. Natur und Kunst verbinden sich zu einer Symbiose. Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie und Installation werden in ungewohnte Zusammenhänge gesetzt. Wandermusiker ziehen von Ort zu Ort. Performanceaktionen sowie vielfältige kulturelle Darbietungen tragen zur Belebung bei.

Wandernde Musiker:

Michael Winkler (Posaune), Robert Hennig (Akkordeon, Klarinette, Geige), Gabriele Jagieniak (Akkordeon, Gesang), Antonio Lucaciu (Saxofon), Karl Helbig (Saxofon), Frieder Schmidt (Akkordeon)

11.07.- 12.07.2020

Preis: Eintritt frei