#labypoly

Eröffnung und Auftakt

Die Ausstellung bildet den Auftakt für das Kunstprojekt Labypoly, Kunst rund um den historischen Gasthof.

Lügenmuseum, Künstlerhaus im historischen Gasthof Serkowitz

So. 23. August um 19 Uhr

Im Juli sammelte das Lügenmuseum über die Presse ungenutzte Kunstwerke ein, es fanden sich u.a. Schlaf- und Wohnzimmerbilder. Die geschenkten Werke wurden von fünf Künstlern umgeformt. Sophie Cau, Klaus Liebscher, Rose Schulze, Renate Winkler und Richard von Gigantikow, Kuratoren Juliane Vowinckel und Zabka. Durch die Künstler haben die Fundstücke eine Verwandlung erfahren. Die Ergebnisse sind verblüffend, witzig und spritzig – eine Überraschung mit Wow! Effekt.

Weiterhin werden die Ergebnisse des Kinderworkshops „Leuchtkraft“ präsentiert (letzte Woche), gefördert von BBK, „Wir können Kunst“.

LABYPOLY – ein partizipatives Kunstprojekt rund um den Gasthof Serkowitz wird gefördert von der Stadt Radebeul, vom Kulturraum Meißen, der Sparkassenstiftung Meißen und dem Kunst der Lüge e.V. Letzterer steht für den Erhalt des historischen Gebäudes als lebendiges Kulturzentrum. 

Es gibt ein kleines Bufett, bringt was zu trinken mit.

Eintritt ist frei.