Franz Marc · Sensation

Die Sammlung „Reiseskizzen der Expressionisten“ ist  eine wahre Sensation.  Auf einem Flohmarkt in Polen entdeckte man kleine Bilder auf alltäglichen Unterlagen wie Brieftaschen und Portemonnaies. Später fand man heraus, dass es sich um Reiseskizzen bekannter Expressionisten handelt. Im laufe der Jahre führte man weitere Werke dieser ungewöhnlichen Sammlung zu. Diese Skizzen entstanden auf den Reisen der Künstler und in Ermangelung eines Malgrundes entwarfen die Künstler ihre Ideen einfach auf ihren Brieftaschen oder was ihnen sonst zwischen die Finger kam. Das sensationelle daran ist, dass diese Entwürfe bekannter Maler, deren Werke für Millionen auf internationalen Auktionen versteigert werden nun erstmalig

Weiterlesen

Museum Kuriosum · Ungewöhnliche Museen in Deutschland

Das Land Sachsen ist in dem neuen Museumsführer „Museum Kuriosum“ über ungewöhnliche Museen in Deutschland durch das Lügenmuseum vertreten. Der erste Führer seiner Art beschreibt 35 ganz ungewöhnliche Museen in Deutschland und ist mit zahlreichen farbigen Abbildungen und allen Kontaktdaten sowie den wichtigsten Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen versehen. Der soeben erschienene Museumsführer „Museum Kuriosum“ ist im Handel und in zahlreichen Onlineshops erhältlich. . Klappentext: Was wird im Schnarch-Museum gezeigt? Welche Exponate finden sich im Lügenmuseum und sind die Räume des Luft-Museums wirklich leer? Freiwillig hätte das Lügenmuseum sich nicht unter die Kuriositäten einordnen lassen. Erstens: welcher Künstler

Weiterlesen

Mir hat das eine Dings am besten gefallen

Was ist ein cooles Museum? Über 600 Gäste besuchten in den Winterferien 2016 das Lügenmuseum. Eintragungen aus dem Besucherbuch 2016: Das Lügenmuseum gehört zu den größten Sehenswürdigkeiten dieses Planeten. Man fühlt sich wie Alice im Wunderland, doch wo ist das weiße Kaninchen? Unglaublich, die Kreativität des lügens ist nicht zu unterschätzen. Habe noch nie so ein wunderschönes Museum gesehen – einfach genial! Es ist zauberhaft. Kein Museum, welches einfach abgehakt werden kann. Eine Explosion der Kreativität – mein 49. Kindergeburtstag im Lügenparadies. Totale Reizüberflutung auf kleinstem Raum. Der Ballsaal ist ein Hammer. Spitzen Projekt, Super Gesamtkunstwerk! Großer Respekt,

Weiterlesen

Winterferien im Lügenmuseum

In den Winterferien, 8. – 22. Februar 2016 ist das Lügenmuseum wieder täglich geöffnet. Es zeigt Maschinen zur Belustigung und anarchische Apparate im ironischen Leerlauf. Das Lügenmuseum knüpft an der Wiederentdeckung der Wunderkammer, an der Erforschung der Träume, an der Art wie Ausstellungsstücke als Symbole unbewusster Erfahrungen positioniert wurden, als poetischen Welten in denen die Besucher träumend eintauchen können. Die Betrachter werden herein gelockt in anheimelnde Räume voller Sehnsucht und Sammellust, die Begegnungen mit Privatem vortäuschen, dann aber das heimliche in sein Gegenteil, das unheimliche übergehen lassen. Beim Rundgang kann der Wandel der künstlerischen Eroberungen des letzten Jahrhunderts

Weiterlesen

Ein Museum für Verliebte

Verliebte schweben auf Wolken von Vergnügen durch die Räumlichkeiten des Lügenmuseums. In den Schulferien von 19. Dezember 2015 bis 3. Januar 2016 gibt es wieder eine Aktion: das Museum ist täglich geöffnet. Verliebte wollen nicht pädagogisch belehrt und gebildet werden. Sie wollen nicht die Bedeutung der ausgestellten Dinge ergründen und auch keine Erklärungen lesen. Sie wollen sich in Wunderkammern verlieren, sich Träumen hingeben und durch Gegenwelten wandeln. Verliebte versinken in der Betrachtung und werfen den Ballst der Bedeutung über Bord. Sie betrachten das Museum mit den Augen eines Clowns und folgen inspiriert den Spuren der Alltagsobjekte. Oberflächlich erscheint das

Weiterlesen

Sinnlose Weihnachtsgeschenke

Süßer die Kassen nie klingeln! – eine Ausstellung „sinnloser Weihnachtsgeschenke“ im Lügenmuseum Radebeul, denn – alles ist ersetzbar, nur überflüssiges nicht. Überall auf der Welt verweigern sich immer mehr Menschen dem allgegenwärtigen Stress des Konsums. Fast die Hälfte der gekauften Waren wird nie benutzt. Die modernen Gesellschaften leiden inzwischen unter Reizüberflutung und man könnte fast sagen: Konsumverstopfung. Im Lügenmuseum können sich Konsumkritiker vom Konsumrausch erholen. Sie finden einen Ort für kreative Konsumkritik. Die Betreiber des Lügenmuseums entdeckten auf dem Boden eines Gutshauses in der brandenburgischen Provinz einen Haufen unausgepackter Schachteln und Päckchen. Es stellte sich heraus, dass Emma

Weiterlesen

Die Himmelsscheibe von Serkowitz

Der Lößnitzbach ist ausgetrocknet. Bei Aufräumungsarbeiten im trockenen Bach hinter dem historischen Gasthof Serkowitz wurde eine Scheibe mit einem Durchmesser von ca. 30 cm gefunden. Noch kann man auf dem Fundstück nicht viel erkennen, aber der sensationelle Fund wurde sogleich als Himmelsscheibe von Serkowitz getauft. Serkowitz feiert dieses Jahr sein 700 jähriges Jubiläum und geht vermutlich auf einen alten keltischen Kultplatz zurück. In der Gemarkung Serkowitz wurden bereits slawische Scherben und ein 4.000 Jahre altes Tongefäß gefunden. Derzeit wird das originale Fundstück im Lügenmuseum präsentiert und es ist empfehlenswert, diese Gelegenheit zu nutzen, bevor das Fundstück für Jahre

Weiterlesen

Edinburgh International Festival

Edinburgh. Dass die Existenz eines Lügenmuseums in Ostdeutschland ein „Knaller“ ist, konnte der „Ambassador of the Museum of Lies“ (Botschafter des Lügenmuseums) auf dem weltweit größten „Storytelling Festival“ in der schottischen Hauptstadt Edinburgh feststellen. Bei gleich zwei Auftritten berichtete Horst Dietrich über das „Wunderkammer“-Museum im ostdeutschen Radebeul u.a. mit dem abgeschnittenen Ohr von Vincent van Gogh, dem Loch aus der Zauberflöte von Mozart und dem Sonnendeck der Titanic. Horst Dietrich, ein Nachfahre des Münchhausen-Clans, erzählte die Story vom Baron von Münchhausen, wie der sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen konnte – wie eine Parabel auf die

Weiterlesen