#labyratorium

Ende August dieses Jahres wurde eine Holzskulptur auf der Elbwiese gebaut und wird den ganzen September bespielt. Fr., 18. September, ab 17 UhrÜBUNGSSTUNDE Sa., 19. September, ab 15 Uhr permanent Operamania, Performance / Gabriel Jagieniak, Kurze Intervalle / Franzobel, Lesung (um 18 Uhr) / Jule Vowinckel, LABYführung / Richard von Gigantikow, Fragebögen / Kunstspuren, Pleinair / Frankbambuli, Raumlang / Ulli Sachse, Singende Säge / Marocus Albinoni, Flügelhorn / Fine Kwiatkowski, Tanz / Man Must Dance , FahrraDANCE (ab 19 Uhr) So., 20. September, ab 11 Uhr permanentUm 11 Uhr – KÜNSTLERFRÜHSTÜCK mit Kaffee und Kuchen, jeder bringt was mit!

Weiterlesen

#labyratorium Programm September 2020

Der Skulpturengarten #labratorium musste umziehen und steht nun an seinem angestammten Platz auf den Elbwiesen in Kötzschenbroda. In der Kunst- und Kulturlandschaft Radebeuls hat sich das Labyrinth von Richard von Gigantikow beispielhaft etabliert und ermöglicht heute Kunst und Kultur auf Distanz den ganzen September 2020 zu erleben. Jeweils Freitag ab 17 Uhr Übungsstunde, Samstag 15 Uhr Bespielung bis Sonnenuntergang und Sonntag 11 Uhr Künstlerfrühstück mit Kaffee und Kuchen, jeder bringt was mit.  Alle Veranstaltungen sind Open Air und kostenfrei. LABratorium wird als KulturForum mit überregionaler Anziehungskraft bespielt: Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Kunstaktionen, Performance, prozessorientierte situationsbezogene Ereignisse. Fr., 4. September,

Weiterlesen

#labyratorium – Eröffnung des Skulpturengartens

LABYRATORIUM Eröffnung Sonnabend 29. August 2020 19 Uhr an der Elbe Kötzschenbroda Radebeul Im Programm: Performance „Klänge der Weite“ mit Mathis Stendike, Jakob Hähnlein und Felicitas Unger. „Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSEJ oder BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autoren die Verantwortung.“

#labypoly

Eröffnung und Auftakt Die Ausstellung bildet den Auftakt für das Kunstprojekt Labypoly, Kunst rund um den historischen Gasthof. Lügenmuseum, Künstlerhaus im historischen Gasthof Serkowitz So. 23. August um 19 Uhr Im Juli sammelte das Lügenmuseum über die Presse ungenutzte Kunstwerke ein, es fanden sich u.a. Schlaf- und Wohnzimmerbilder. Die geschenkten Werke wurden von fünf Künstlern umgeformt. Sophie Cau, Klaus Liebscher, Rose Schulze, Renate Winkler und Richard von Gigantikow, Kuratoren Juliane Vowinckel und Zabka. Durch die Künstler haben die Fundstücke eine Verwandlung erfahren. Die Ergebnisse sind verblüffend, witzig und spritzig – eine Überraschung mit Wow! Effekt. Weiterhin werden die

Weiterlesen

Labypoly – Kunst rund um Gasthof

Ausstellungseröffnung 23. August um 19 Uhr Die Ausstellung bildet den Auftakt für das Kunstprojekt Labypoly – Kunst rund um den historischen Gasthof Serkowitz. Im Juli sammelte das Lügenmuseum alte Bilder, die während des Aufräumen zum Anfang der Corona Pandemie aussortiert wurden. Es fanden sich etliche Kunstwerke ein. ..mehr dazu.. Klaus Liebscher mit einem geschenkten Kunstwerk zum umformen Foto Juliane Vowinckel Die geschenkten Werke wurden nun von fünf Künstlern recycelt und umgeformt. Sophie Cau, Klaus Liebscher, Rose Schulze, Renate Winkler und Richard von Gigantikow traten mit den Fundstücken in einen Dialog und aktualisierten die geschenkte Wohn- und Schlafzimmerkunst. Im

Weiterlesen

FUNtastisch

Kunstprojekt 24.-28.8.2020 Ihr seid zwischen 10 und 16 Jahren alt und kommt aus Radebeul oder Umgebung? Dann verbringt eine Woche Ferien im Lügenmuseum! Wir oder besser ihr mit unserer Hilfe schreibt ein kleines Drehbuch. Gemeinsam verfilmen wir das Drehbuch zu einem Kurzfilm und lassen eine Fotogeschichte entstehen. Außerdem zeigen wir euch, wie ihr ein Filmplakat zu eurem Kurzfilm erstellt. Am Ende der Woche werden die Fotografien und Kurzfilme öffentlich präsentieren. Ein kostenfreies Projekt für 10- bis 16-Jährige im Lügenmuseum Radebeul. Fragen und Anmeldung: kunstaktion@gmail.com oder 0175-4726348 Wir freuen uns auf Euch! Ort: Lügenmuseum, Kötzschenbrodaer Str. 39, 01445 Radebeul

Weiterlesen

Leuchtkraft

Kunstprojekt 17.-22. August 2020 Ihr seid zwischen 11 und 15 Jahren alt und kommt aus Radebeul oder Umgebung? Dann verbringt eine Woche Ferien im Lügenmuseum! Wir bauen aus den Materialien Bambus und Papier ein eigenes Lichtobjekt. Wie wird aus einem Gedanken eine Idee und daraus ein Kunstwerk? Wir skizzieren, ihr erfahrt, was Objektkunst ist und wie Licht & Schatten zusammenspielen. Am Ende der Woche werden eure Werke im Museum präsentiert. Anschließend dürft ihr eure Lichtkunst mit nach Haus nehmen. Ein kostenfreies Projekt für 11- bis 15-Jährige im Lügenmuseum Radebeul. kunstaktion@gmail.com oder unter 0175 47 26 348 Wir freuen

Weiterlesen

Ausgeflipptes Grünes Gewölbe?

Vor acht Jahren zog Richard von Gigantikow mit seinem Lügenmuseum in den maroden Gasthof Serkowitz und begann, seine phänomenale Welt auszubreiten. Darüber wurde viel gestritten, ist das nun ein Contemporary Art Museum, ein ausgeflipptes Grünes Gewölbe, oder ein musizierender Flohmarkt? Derartige Ablehnung gehört zu den Schutzmechanismen, die dem Einzelnen Sicherheit geben, und doch gehört das Phänomen bald zur Alltags Konvention.  Am Widerhaken der Dekonstruktion bietet es eine Reibfeläche für Bewusstseinsbildung, eine Tanzstunde für den Verstand. Anspruch und Wirklichkeit, Authentisches und sein Gegenteil stehen zwanglos nebeneinander. Die humorvolle Streitkultur ist sein Qualitätskriterium und unterscheidet es von anderen Angeboten. Auf

Weiterlesen

Kunsteinsammlung – Umformung

Verstaubte unbrauchbare Kunstwerke vom Boden oder aus dem Schuppen können dem Lügenmuseum geschenkt werden. Am 18. Juli 2020 zwischen 12 und 19 Uhr können die Fundstücke in das Lügenmuseum gebracht werden. Die Spender erhalten freien Eintritt ins Lügenmuseum. Möglichst anmelden: 0175 4726348, kunstaktion@gmail.com Während der anfänglichen Corona Pandemie mussten viele zu Hause bleiben. Dabei konnten sie das tun, was sie schon immer machen wollten. Böden und Keller aufräumen, Krempel zu den Wertstoffhöfen bringen. Da fanden sich Bilder, Erbschaften, Kunstwerke die weiter keinen Erinnerungs- oder sonstigen Wert mehr haben, die niemand mehr aufhängen wird. Aber zu schade sind, zum

Weiterlesen

Kunst geht in Gärten

Zwei Tage der offenen Ateliergärten Seit jeher sehnen sich die Menschen nach Austausch und Kultur. Vieles, was uns bisher als selbstverständlich erschien, war durch den Ausbruch der Corona-Pandemie plötzlich nicht mehr möglich. Doch allmählich kehrt das Leben in den öffentlichen Raum zurück und es ist Zeit für neue Sinneseindrücke. Die Denkpause wurde vielfach genutzt, um Ideen reifen zu lassen und kulturelle Impulse zu setzen. So hat die Stadtgalerie Radebeul gemeinsam mit dem Radebeuler Kultur e. V. unter dem Motto „Kunst geht in Gärten“ eine neue Veranstaltungsreihe initiiert.  Künstler, Radebeuler Gartenbesitzer, Winzer und Kulturschaffende haben sich nun vernetzt und

Weiterlesen