Schüler testen Museen

Freitag 18. Januar, 18 Uhr Lügenmuseum Radebeul Eine Schülergruppe aus Sachsen Anhalt kommt am Freitag den 18. Januar nach Dresden, um seine Museen zu testen. Erster Zwischenstop ist das Lügenmuseum in Radebeul. Die Reise findet im Rahmen des Projektes Spaßfaktor Museum vom Gleimhaus aus statt und stellt natürlich nicht den einfachen Spaß in den Mittelpunkt, sondern untersucht Museen dahingehend, was junge Menschen dort für sich sinnstiftend entdecken können. Zudem versuchen die Schüler zu erkunden, wer was wie und warum gesammelt hat und wie daraus (k)ein Museum entstanden ist. Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen am Halberstädter

Weiterlesen

Umtauschaktion zum Jahreswechsel

„Nie wieder rauchen! Nie mehr prassen! Kein Fleisch mehr essen ab sofort! Und keinen Alkohol anfassen! Statt Gras zu rauchen: täglich Sport!“ -Wolfgang Reuter Berlin- Der Jahresendausflug führt an einen historischer Pilgerort: an einer alten Furt der Elbe, dort, wo die alte Frankenstraße, der sächsische Jakobsweg und der thüringische Rennsteig sich kreuzen, dort vor dem historischen Gasthof Serkowitz steht am 30. und 31. Dezember eine Feuerschale. Die alten über Bord geworfenen Vorsätze des vergangenen Jahres können darin dem Feuer übergeben, quasi in die Hände des Universums gelegt werden. Und das Universum arbeitet auf seine Weise und zu seiner

Weiterlesen

Pilgern zum Lügenmuseum nach Radebeul

22.12.2019 – 4.1.2019 Aktion in den Weihnachtsferien täglich von 13 – 18 Uhr geöffnet Eine neuartige Pilgerbewegung führt nach Radebeul ins Lügenmuseum zum Jahresendausflug. Die verzauberte Welt »Sinnloser Weihnachtsgeschenke« aus über 200 Jahren kann dort erlebt werden. Die Gründerin hatte, der Legende nach, ihre unausgepackten Weihnachtsgeschenke auf den Boden eines Gutshauses getragen, um sie dort zu vergessen. Alle Besucher erhalten eine Einführung, einen Lügentee und dann gibt es einen Rundgang durch zwölf Räume: „Grüße von Überall“ versammelt Reiseschreine aus aller Welt, zu erleben sind Maschinen zur Belustigung, anarchische Apparate im ironischen Leerlauf. Im maroden Charme des historischen Tanzsaales

Weiterlesen

Wunder.Punkt

Wunder.Punkt eine künstlerische Spurensuche Die Erneuerung der Kunst kommt aus der Peripherie … Eröffnung am 7.12. um 18 Uhr Lügenmuseum Radebeul Acht Künstler sind eingeladen mit dem 700jährigen Gasthof Serkowitz einen produktiven Dialog zu führen. Vor dem Gasthof Serkowitz, wo sich schon mancher erinnert vorbei gefahren zu sein, gibt es eine Terrasse von 40 qm. Dort legen Landschaftsgestalter Samuel Bruder und Julia Langer, Studenten der TU, kleine Gärten mit entsprechenden Zäunen an. Pflanzen mit einer besonderen Geschichte werden von Nachbarn und Bürgern der Stadt Radebeul gesammelt, eingepflanzt und ausgestellt in einer Jedermanngartenschau. Daneben wird das Symbol der Volksbühne,

Weiterlesen

Ferienaktion im Lügenuseum

In dem Beitrag des ZDF – Hallo Deutschland über den sächsischen Elberadweg bildet das Lügenmuseum das Highlight. Ausschnitt aus: hallo deutschland vom 5. Juli 2018. In den Sommerferien gibt es wieder eine Aktion im Lügenmuseum 2. Juli – 10. August, täglich von 13 – 18 Uhr geöffnet

Indiversen

Einladung zur Ausstellungseröffnung Indiversen – 17 internationale Künstler Eröffnung: Thomas Gerlach und Richard von Gigantikow 20.6.2018 um 19.30 Uhr im Lügenmuseum Die letzte Ausstellung »Poetische Orte« präsentierte 22 internationale Künstler mit eigenen Museen. Die neue Ausstellung »Indiversen« widmet sich den Innenwelten der Künstler und knüpft an das Phänomen der Kunst- und Wunderkabinette an. Künstler treten in der künstlerischen Praxis in Opposition zur Logik der Universalien und erforschen die lebendige Sinnlichkeit und zeitgemäße Sinnhaftigkeit von Kunst. Sie positionieren ihre Ausstellungsstücke wie Symbole unbewusster Erfahrungen. Als Gegenteile des Universums sind Indiversen jeweils in sich geschlossene Eigenwelten der Individuen – kurz

Weiterlesen

Kein Museum?

April, April! Bernhard Honnigfort, Frankfurter Rundschau, 1. April 2018 Das Orakel von Serkowitz Bernhard Hobbigfort, Badische Zeitung, 31. März 2018 Kein Katzenmuseum Pressemitteilung, Richard von Gigantikow, 21. März 2018 Sachsen dreht am Museumsrad Karl Uwe Baum, Vorschau & Rückblick, 1. März 2018

Weltlügenball

Steht mal wieder ein internationaler Weltlügentag ins Haus, fällt auf Ostersonntag, macht nichts, lasst uns den Tag feiern.

Kein Katzenmuseum

Im Rechtsstreit Lügenmuseum gegen Freistaat Sachsen meldet sich Sixtina von Güterfelde, die amtierende Direktorin zu Wort. Ruhe ist wichtiger, als ständig die Geschwindigkeit zu erhöhen… Wer dieses Gefühl auch kennt, aber selten die richtige Begründung für einen abgebremsten Lebensstil parat hat, bekommt im Lügenmuseum eine Lektion samt tieferer Einsicht.

Faszination Lügenmuseum

»Mach aus Deiner persönlichen Scheiße öffentliches Gold«, diese Motte von Georg Tabori scheint auch für Richard von Gigantikow mit seinem Lügenmuseum eine Leitplanke zu sein.