Katja Martin

Wünsch mir was, die Stadt lebt Ich arbeite mit verschiedenen plastischen Medien. Mich interessieren die sinnlichen Materialien des Alltags und ihre gelebten Stofflichkeiten. Sammeln, Arrangieren, Verändern, Infragestellung und Neuordnung. Schaffung eines neuen Deutungsraumes. Kunst ist für mich der Dialog differenter Wirklichkeiten, Thema, Form, Material und die Irritation, die ihre Zusammensetzung erzeugt. Ich liebe Gebilde, die Widersprüchlichkeiten in sich oder in ihren Beziehungen abbilden. Hilla Steinert bei der WuKaMenta #neumarkt 2017. Bilder: André Wirsig Katja Martin Geboren 1969 in Dresden. Praktikum als Steinmetz/Magdeburg und in Holzwerkstatt/München. Hochschule für Kunst und Design Halle, Bereich Plastik. Hochschulwechsel in Kunsthochschule Berlin-Weißensee. 1997

Weiterlesen

Ka Dietze

Die Idee ist, auf dem Neumarkt mit den Themen WANDLUNGEN + PARA­DIGMEN zu forschen. Ob im Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Individuen, Genres oder situativen Gegebenheiten: Das Unsichtbare hinter dem Sichtbaren erspüren und entdecken – die ‘Grat‘wanderungen dazwischen ausweiten und Unerwartetes ermöglichen. Dabei wird jegliche ‚Aufforderung‘ zu Langsamkeit und Reduktion willkommen sein – ein Prozess von Abtasten, Finden, Verlassen, Ankommen… Ka Dietze bei WuKaMenta #neumarkt 2017. Bilder: André Wirsig Ka Dietze Geboren 1963, choreografiert, performt, lehrt – freischaffend seit 2002. Studium/ Ausbildung u.a. in Musik, Literatur, Choreografie, zeitgenössischer Tanz sowie Improvisation. Seit 1991 schuf sie zahlreiche abendfüllende Tanzinszenierungen. Darüber hinaus

Weiterlesen

Dorothee Kletzsch

Eva-Super mit Flügel Die Arbeit, deren Materialität dem geschlechtsspezifischen Alltag der Künstlerin entspringt, steht auf dem Dresdner Neumarkt ganz im Bezug zur langen Geschichte dieses Ortes, der seit Jahrhunderten von der Frauenkirche geprägt ist. Assoziationsreich, berührend, inspirierend, angenehm provozierend zieht die leichte, sich durch den Luftzug bewegende Installation die Blicke auf sich. Dorothee Kletzsch bei WuKaMenta #neumarkt 2017. Bilder: André Wirsig Dorothee Kletzsch Geboren 1975 bei Dresden. Ausbildung und Tätigkeit als Ergotherapeutin. Studium Kommunikationsdesign, Folkwang, Universität der Künste, Essen. Schwerpunkt Fotografie, Dreidimensionale Gestaltung. 2011 Diplom mit Auszeichnung bei Prof. Gisela Bullacher und Prof. Rolf Lieberknecht. 2012 lebt und

Weiterlesen

Anja Kaufhold

Eine Klangschale und mit einer Tusche + Pinsel + Papier Viele Arbeiten erzählen vom Kommen und Gehen, vom Verändern und Anschmiegen, Ein- und Durchdringen, vom Abgrenzen voneinander und doch immer vom großen Ganzen und Gemeinsamen. Ich führe im Schaffensprozess einen permanent Dialog mit den Werken, welcher mich durch den Alltag weiter begleitet. Dabei spielt die Zeit, das Warten, das Aushalten können, das Beobachten und die eigene Empfindsamkeit eine Rolle. Anja Kaufhold bei WuKaMenta #neumarkt 2017. Bilder: André Wirsig Anja Kaufhold Geboren 1967 in Braunschweig. Studium der Hochschule für bildende Künste Braunschweig. 1999-2015 Studienreisen nach Zypern, Barcelona, Prag, Paris,

Weiterlesen

Klaus Liebscher

Farbe als Metapher Es gibt viele Farben, jede stimuliert ein Empfinden im Betrachter. Seine Psyche gerät in Schwingung, auch angeregt durch den Malvorgang des Künstlers, den um Wahrheit und Schönheit bemühten Einzelkämpfer, der weiß, dass Farben suggestive materielle Objekte sind, metaphysische Wesen – Energie. Farben fügen sich durch Strukturen und Farbfelder zu komplexen Bildern. Actions-Painting, Klaus Liebscher bei WuKaMenta #neumarkt 2017. Bilder: André Wirsig Klaus Liebscher zur WuKaMenta #neumarkt 2017. Film: Reinhard Zabka Klaus Liebscher bei der WuKaMenta Neumarkt 2016 Geboren 1940 in Niederpöbel/Schmiedeberg. 1959-1960 Produktionsarbeiter im VEB Feinwerktechnik Lauenstein. 1960-1961 Studium der Malerei an der Hochschule für

Weiterlesen

Teilnehmende Künstler

Jörgen Bergmann, Kulturinsel Einsiedel, Knüppel und Schüttelreime; Bunte Republik Neustadt, Grenzstation mit Passkontrolle; Sophie Cau wird ein poetisches queleque chose feiern; Silvio Colditz, Neue Ausgabe des Maulkorbes mit Lesung; Ka Dietze, Performer mit langen Angeln; Kaspar Dornfeld, der Postkartenschreibservice; Justus Ehras, Telefone mit Geschichten vom Neumarkt; Roland Gorsleben, verteilt Urkunden für Labystan; Hannes Heyne, Spiel mit Natur-Klang-Dingen; Jan Heinke, Klangskulpturen, unvorbereitet aufeinander treffen und den Moment zum Klingen zu bringen; Robert Hennig und Irina Bugataja, Tanzstunden, es werden Freikarten verteilt; Michael von Hintzenstern, DADAMENTA trifft WuKaMenta; Richard von Gigantikow, baut ein Museum ohne Dach; Anja Kaufhold, Klangschalen und

Weiterlesen